10. März 2019

Inside Wirtschaft: Von Omaha bis zur Wall Street

By Jonathan-86 Views-No Comment

Wo wird das ganz große Geld gemacht? In den USA natürlich, auf den Börsen von Chicago und New York. Mit dem Team von Inside Wirtschaft gingen wir 2018 auf Tour durch die Welt des Geldes, kompetent geführt von Börsenmoderator Manuel Koch und Finanzexperte Jens Rabe. Während unseren drei Wochen im Land erlebten wir einzigartige Momente, wohin auch immer wir kamen. 

Erste Station: Chicago mit einer der ältesten und größten Börsen der Welt, der Chicago Mercantile Exchange. Wir spürten der Geschichte der Einrichtung nach, nahmen spannende Interviews auf und ließen uns von der Großstadtluft inspirieren.

Nach diesem grandiosen Auftakt ging es für uns an einen etwas unbekannteren Ort: Omaha, Nebraska. Diese Stadt klingt erstmal wenig besonders, doch der erste Eindruck trügt. Denn aus Omaha kommt der Investoren-Superstar und Philantrop Warren Buffett – und seiner Heimat ist er treu geblieben. Was machte Buffett zum Multimilliardär? Wir besuchten die Orte, die ihn prägten, sowohl beruflich als auch privat. Dann das Highlight: die Hauptversammlung seiner Holding-Gesellschaft Berkshire Hathaway. Es ist das Mega-Ereignis für jeden, der in der amerikanischen Finanzwelt schon etwas ist oder etwas werden will. Über 40.000 Aktionäre waren dabei, und wir.

Schließlich die Reise ins Herz des Kapitalismus: Die Wall Street in New York City. Uns wurde das Privileg erteilt, auf das Parkett der Börse zu treten und dort zu filmen. Im Sekundentakt treffen Trader hier bedeutende Entscheidungen. Wir trafen das NYSE-Urgestein Peter Tuchman, den „meistfotografiertesten Trader der Welt“. Zum Abschluss aßen wir im Harry’s, dem geschichtsträchtigen Stamm-Restaurant der New Yorker Spekulanten. 

Die fünf Folgen, die auf Amazon Prime zu sehen sind, schnitten wir schon während der Reise. Viel Spaß beim Gucken!

Inside Wirtschaft

Leave a Comment